Book review

Studienarbeit aus dem Jahr 2007 im Fachbereich Politik - Politische Systeme - Politisches System Deutschlands, Note: 1,7, Universität Regensburg (Institut für Politikwissenschaft), Veranstaltung: Übung Terrorismus in der Bundesrepublik Deutschland: Die RAF, 19 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Deutschland im September 1977: In der Offensive ’77 bringen Mitglieder der RAF den Ar-beitgeberpräsidenten Hanns-Martin Schleyer in ihre Gewalt. Ihr Ziel ist die Freilassung der inhaftierten RAF-Kader Andreas Baader, Gudrun Ensslin, Jan-Carl Raspe und Irmgard Möl-ler. Wenige Wochen später bringen palästinensische Terroristen ein Flugzeug der Lufthansa in ihre Gewalt. Die deutschen Forderungen sollen damit unterstrichen und um die Freilas-sung von arabischen Gefangenen ergänzt werden. Der Nervenkrieg findet ein Ende im Mas-senselbstmord der RAF-Führung in den Gefängnissen von Stammheim und dem Tod von Hanns-Martin Schleyer.
30 Jahre später: In der Provinz des Hochsauerlandkreises deckt das Bundeskriminalamt in einer seit Monaten geplanten Aktion eine islamistische Terrorzelle auf und verhindert damit einen schwerwiegenden Anschlag in der Bundesrepublik Deutschland. Die Täter sind diesmal keine arabischen Fundamentalisten, sondern die deutschen Fritz Gelowicz und Daniel Schneider. Beide sind im frühen Alter zum Islam übergetreten und schlossen sich dann der extremistischen Gruppierung der Islamischen Dschihad Union (IDU) an. Das Staunen ist in dieser besonderen Situation besonders groß. Erstmals handelt es sich um in Deutschland aufgewachsene Deutsche, die in pakistanischen Terrorcamps ausgebildet wurden.
Es stellt sich die Frage wie es dazu kommen kann, dass sich Menschen gegen ihr eigenes Land stellen und auch dazu bereit sind, sich selbst für ihr Ziel zu opfern. Sowohl die RAF-Terroristen als auch die der IDU vertieften sich soweit in ihre Ideologie, dass sie bereit waren alles dafür zu tun. Es weisen sich Parallelen in der Herkunft der Täter auf. Sie alle stammen aus bürgerlichen Familien, gegen die sich schließlich ihr gesamter Hass richtet. Vielfach wer-den die Argumente zerrütteter Familienverhältnisse und eine mangelnde Sozialisierung ver-wendet. Weiter heißt es, dass eine von Natur aus aggressive Veranlagung einen Menschen zum Terroristen werden lässt.

Wie Wird Man Zum Terroristen? by Ibrahim Ghubbar

Page Updated:
Book Views: 53

Author
Ibrahim Ghubbar
Publisher
Date of release
Pages
0
ISBN
9783638917841
Binding
Illustrations
Format for Download
PDF, EPUB, MOBI, TXT, DOC
Rating
5
37

Advertising

Get eBOOK
Wie Wird Man Zum Terroristen?

Find and Read eBook

Click one of share button to proceed download:
Choose server for download:
Download
Get It!
File size:7 mb
Estimated time:2 min
If not downloading or you getting an error:
  • Try another server.
  • Try to reload page — press F5 on keyboard.
  • Clear browser cache.
  • Clear browser cookies.
  • Try other browser.
  • If you still getting an error — please contact us and we will fix this error ASAP.
Sorry for inconvenience!
For authors or copyright holders
Amazon Affiliate

Go to Removal form

Leave a comment


Readers reviews